Jewelry and more
Jewelry and more

Carl M. Cohr

5. April 1860: Der Goldschmied Ditlev Madsen Cohr eröffnet einen Workshop in Fredericia (Dänemark). Er produziert und verkauft Tafelgeschirr und -besteck (flatware).

 

1883: Nach dem Tod Ditlev Madsen Cohrs führt seine Witwe das Geschäft weiter, bis der älteste Sohn, Carl Madsen Cohr (25), das Geschäft übernimmt. Er führt mechanische Arbeitsmethoden ein. 

1895: Carl Madsen Cohr produziert Hohlgeschirr-Artikel (hollowware).

 

1921: Produktion von versilberten (silverplated) Artikeln. Cohr verwendet für Tafelgeschirr und Hohlgeschirr (flatware, hollowware) die Marke "ATLA".

 

1925: Tod von Carl M. Cohr. Sein Schwiegersohn Harald Lützen wird neuer Direktor und sein Sohn Einar Cohr wird Prokurist. Zu dieser Zeit war Cohr der größte Silberwarenhersteller in Dänemark und beschäftigte namhafte Künstler wie Eduart Eggeling, Knud V. Engelhardt, Sigfred Wagner, Mogens Koch und H.F. Gross.

 

1926: H.P. Jacobsen arbeitet 40 Jahre als Chefdesigner

 

ab 1930: Produktion von rostfreiem Edelstahl.

 

1935/ 1937: Internationale Anerkennung im Anschluss der Weltausstellung in Brüssel (1935) und Paris (1937)

 

1940 - 1945: Cohr schaffte es, die deutsche Besatzung zu überstehen, indem im ganzen Land Silber aufgekauft wurde und indem andere Legierungen wie versilbertes Zink, "Bronze" und Aluminium für die Herstellung verwendet wurden.

 

1950er: Silberschmied Hans Bunde ist maßgeblich für das Aussehen von Cohrs Produktion verantwortlich.

 

1959: Einar Cohr übernimmt das Management. Er designt selbst, unter anderem Tafelgeschirr und Kirchensilber.

 

1970: Tod von Einar Cohr. Verkauf des Unternehmens an Jens Graf Krag-Juel-Vind-Frijs.

In den folgenden Jahren kauft er außerdem Horsens Solvvarefabrik und Dansk Kronesolv.

 

1985: Bau einer neuen Fabrikationsstätte. Cohr wurde erneut verkauft, diesmal an Keld Poulsen, aber die Firma wurde zahlungsunfähig.

 

20.08.1987: Schließung der Firma

 

Quelle: http://www.cemifor.dk/cohr/index.htm#stempler

(Für die Inhalte fremder Webseiten kann ich keine Verantwortung übernehmen!)



NEWS

 

26.01.2018 - Theodor Herbstrith Pforzheim hinzugefügt

 

23.01.201 - W Christoph Widmann Pforzheim hinzugefügt

 

10.11.2017 - KH Kit Heath Jewellery (Großbritannien) eingepflegt

 

3.10.2017 - J&R Cly Zuni im Bereich Amerika (USA) hinzugefügt

 

29.08.2017 - Norway BM hinzugefügt

 

11.08.2017 - Vollständiger Bericht über Hein Meyer steht zum Download bereit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Freud