Jewelry and more
Jewelry and more

Erik Dennung - Denmark

Erik Dennung (*1925, +2007) war ein dänischer Silberschmied. Er führte eine Werkstatt namens "Dennung Salvmedie APS" in Friedrichsberg (Frederiksberg) in Kopenhagen.

Besonders in den 1960er und 1970er Jahren produzierte er sehr auffälligen, großen Schmuck, heute würde man diese Eyecatcher als "Statementschmuck" bezeichnen. Diese großen, schweren Schmuckstücke erforderten einen hohen Materialeinsatz, weswegen Dennung vor allem unedle  Metalle als Ausgangsmaterial wählte, die er anschließend versilberte.

In der Zeit zwischen 1971 - 1979 unterhielt Dennung eine Partnerschaft mit Jens Andersen in Kopenhagen. Der in dieser Periode entstandene Schmuck wurde mit "A+DE Design" gemarkt. Anschließend trennten sich ihre Wege. Andersen begann, Besteck zu entwerfen, während Erik Dennung weiterhin Schmuck designte.

In den 1980er Jahren führte Dennung, ebenso wie Jacob Hull, Auftragsarbeiten für Buch & Deichmann aus. Diese Schmuckstücke wurden mit dem Namen des Designers und der "B+D"-Punze gemarkt.
 

Quelle: http://vintage-jewels.nl/Designers%20engels

NEWS

 

26.01.2018 - Theodor Herbstrith Pforzheim hinzugefügt

 

23.01.201 - W Christoph Widmann Pforzheim hinzugefügt

 

10.11.2017 - KH Kit Heath Jewellery (Großbritannien) eingepflegt

 

3.10.2017 - J&R Cly Zuni im Bereich Amerika (USA) hinzugefügt

 

29.08.2017 - Norway BM hinzugefügt

 

11.08.2017 - Vollständiger Bericht über Hein Meyer steht zum Download bereit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Freud