Jewelry and more
Jewelry and more

Goldschmiede Reinhard Links (heute: Goldschmiede Jess)

Informationen von der Firmenhomepage: http://www.goldschmiede-jess.de/

(Für die Inhalte fremder Webseiten übernehme ich keine Haftung!)

 

„Der Goldschatz von Hiddensee“

Ungefähr seit 1920 gibt es Kopien des Hiddenseefundes, die nach Ansicht der Fundstücke nachgestaltet wurden und eine große Tradition im Stralsunder Ostseeraum haben. Die 10 verschiedenen Kreuzformen des 16-teiligen Schmuckes wurden in einer Form „zusammengefaßt“, ein „neuer“ Hiddenseeschmuck wurde geschaffen, z.T. mit vielen Verfremdungen im Laufe der Zeit. Diese überlieferten Kopien hat Goldschmiedemeister Reinhard Links 1988/89 nach intensiver Begutachtung der Originale grundlegend überarbeitet, um sie soweit als möglich den Originalen wieder anzugleichen.

 

Seit dem 22.03.1990 ist der Goldschmiedemeister Reinhard Links von den Eigentümern des Hiddenseeschmucks (Kulturhistorisches Museum Stralsund) vertraglich als einziger zur Herstellung von Kopien und Repliken autorisiert worden.

 

Mit der Übernahme des Geschäftes von Reinhard Links, der sich aus gesundheitlichen Gründen daraus zurückgezogen hat, haben wir als GOLDSCHMIEDE JESS die vertraglichen Zusicherungen übernommen. Wir fertigen weiterhin, wie auch er vorher, die Schmuckstücke im eigenen Hause in Schleswig, in der Michaelisstraße 53. Wir werden uns bemühen das Sortiment zu erweitern und so auch wieder Neuigkeiten einzubringen.

 

NEWS

 

26.01.2018 - Theodor Herbstrith Pforzheim hinzugefügt

 

23.01.201 - W Christoph Widmann Pforzheim hinzugefügt

 

10.11.2017 - KH Kit Heath Jewellery (Großbritannien) eingepflegt

 

3.10.2017 - J&R Cly Zuni im Bereich Amerika (USA) hinzugefügt

 

29.08.2017 - Norway BM hinzugefügt

 

11.08.2017 - Vollständiger Bericht über Hein Meyer steht zum Download bereit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Freud