Jewelry and more
Jewelry and more

Hein Meyer, Bremen-Horn

Silberschmied und Metallbildhauer in Bremen-Horn (gestorben 1957)

1922: Gründung der Werkstatt

ab 1928: Verarbeitung von rohem Bernstein

Der Bernstein wurde  unter besonderer Verwendung der Bernsteinrinde in der eigenen Werkstatt zersägt, geschliffen und poliert. Es wurde Bernsteinschmuck in Verbindung mit Silber hergestellt.

(Quelle: Weber, Christianne: Schmuck der 20er und 30er Jahre in Deutschland)

 

Ergänzung:

Hein Meyer hat zumeist mit vollem Namen gestempelt. Auf sehr kleinen Flächen nutzte er die Punze HM (siehe Brosche unten).

Gertrud Schwarz, eine langjährige Mitarbeiterin und enge Vertraute Hein Meyers, schrieb mich vor kurzem an. Sie bot ihre Unterstützung an und verfasste freundlicherweise ein Essay über Hein Meyers Lebens- und Werdegang. Im August 2017 beendete sie ihren Bericht, den ich nun vollständig zum Download anbieten darf.

Vielen Dank für die Informationen, Frau Schwarz!

Hein Meyer - Bericht von Gertrud Schwarz (vollständig)
Hein Meyer - Gesamtbericht 2017.pdf
PDF-Dokument [5.6 MB]

NEWS

 

26.01.2018 - Theodor Herbstrith Pforzheim hinzugefügt

 

23.01.201 - W Christoph Widmann Pforzheim hinzugefügt

 

10.11.2017 - KH Kit Heath Jewellery (Großbritannien) eingepflegt

 

3.10.2017 - J&R Cly Zuni im Bereich Amerika (USA) hinzugefügt

 

29.08.2017 - Norway BM hinzugefügt

 

11.08.2017 - Vollständiger Bericht über Hein Meyer steht zum Download bereit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Freud