Jewelry and more
Jewelry and more

1890 - 1920 - Jugendstil oder nicht?!

Schaut man bei Ebay rein, so sind angeblich 80% aller angebotenen Schmuckstücke "im Jugendstil". Wenn das stimmt, muss in dieser Zeit eine ganze Menge Schmuck produziert sein - oder aber der Schmuck anderer Stile und Epochen wurde bereits rituell verbrannt oder in die Tonne gekloppt.

Fakt ist: Nicht alles, was ein florales Motiv enthält oder ein Tier darstellt, ist automatisch Jugendstil! Auch in jeder anderen Stilepoche wurden Blumen, Ranken, Tiere, weibliche Figuren etc.  auf Schmuckstücken abgebildet.

Fakt ist auch: Nicht alles, was zu Beginn des 20. Jahrhunderts hergestellt wurde, ist automatisch Jugendstil! Unter "Jugendstil"/ "Art Nouveau" versteht man eine Stilrichtung, eine Einstellung zu Kunst und Design, die zwar vorherrschend war, aber nicht allgegenwärtig. Natürlich wurden auch weiterhin altbewährte Motive und durchgehend beliebte Schmuckklassiker weiterhin hergestellt und verkauft. Hierzu zählen zum Beispiel Schmuckstücke in Silberfiligran, die in den meisten Fällen mit "Jugendstil" überhaupt nichts zu tun haben.

Ebenfalls Fakt ist: Auch heute noch werden Schmuckstücke im Jugendstil hergestellt und vertrieben. Das hat nichts mit Betrug, sondern einfach mit Beliebtheit und Kundennachfrage zu tun. Jugendstil wird nicht über den Herstellungszeitpunkt definiert, sondern (u.a.) über das Design.

Sucht man allerdings alte Schmuckstücke, so ist bei Angaben wie "IM Jugendstil" Vorsicht geboten! Hierbei handelt es sich zumeist um fabrikneue Stücke, die nach alten Vorlagen gefertigt wurden.

 

Und zu guter Letzt: Aus diesen Fakten resultiert die Feststellung, dass der Übergang von einer vorherrschenden Stilrichtung zur nächsten immer fließend ist und somit die auf dieser Homepage vorliegenden Zeiteinteilungen fließend und als grobe Orientierung zu verstehen sind.

 

Versuch einer Definition:

Der Jugendstil ist eine kunstgeschichtliche Epoche, die um 1900 ihren vielfältigen Niederschlag in der Kunst und im Kunsthandwerk fand. Die Bewegung beschäftigte sich mit Gebrauchsgegenständen ebenso wie mit der Malerei, dekorativen Elementen und der Architektur. Ursprünge des Jugendstils können sowohl in Frankreich als auch in England gefunden werden. Von dort breitete er sich in den letzten beiden Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts in Europa aus. Die Ausprägungen des Jugendstils sind in den einzelnen Ländern so unterschiedlich wie auch die Begriffe, die diese Epoche kennzeichnen. Weitere Bezeichnungen bzw. verwandte Strömungen sind unter anderem Art Nouveau in Frankreich sowie Wiener Secession in Österreich. Der deutsche Begriff "Jugendstil" ist der gleichnamigen Zeitschrift entlehnt, deren Bilder, Zeichnungen und Dekorelemente den Begriff erst prägten.

Kennzeichnend für den Jugendstil ist ein dekorativer Stil mit geschwungenen und stilisierten floralen Elementen.



NEWS

 

26.01.2018 - Theodor Herbstrith Pforzheim hinzugefügt

 

23.01.201 - W Christoph Widmann Pforzheim hinzugefügt

 

10.11.2017 - KH Kit Heath Jewellery (Großbritannien) eingepflegt

 

3.10.2017 - J&R Cly Zuni im Bereich Amerika (USA) hinzugefügt

 

29.08.2017 - Norway BM hinzugefügt

 

11.08.2017 - Vollständiger Bericht über Hein Meyer steht zum Download bereit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Freud